Marion KreißlerMartin Conrath

Marion Kreißler, * 1958, lebt in Berlin
1981-87 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
bei Georg Baselitz, Rainer Küchenmeister und Horst Antes

Meisterschülerin bei Horst Antes
Stipendien:
1987-88 Edenkobenstipendium des Kultusministeriums Rheinland-Pfalz
1990 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
1994-95 Stipendium an der Cité Internationale des Arts, Paris

Martin Conrath, * 1958, lebt in Berlin
1980-86 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
bei O. H. Hajek
Meisterschüler bei O. H. Hajek
1986-87 Lehrauftrag für Bildhauerei an der Akademie Karlsruhe
(Lehrstuhlvertretung für O. H. Hajek)
1993-94 Lehrauftrag für Plastik, Fachhochschule für Gestaltung, Pforzheim
(Lehrstuhlvertretung für Peter Jacobi)
Stipendien:
1989 Graduiertenstipendium des Landes Baden-Württemberg
1990 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
1991 Arbeitsstipendium des Kunstfonds, Bonn
1994-95 Stipendium an der Cité Internationale des Arts, Paris

Künstlerische Zusammenarbeit seit 2000

Ausstellungen (Auswahl)
(E: Einzelausstellungen; G: Gruppenausstellungen; K: Katalog;
 g: gemeinsam; mc: Martin Conrath; mk: Marion Kreißler)
    2019
    Bilder pro Sekunde (G, g), Galerie oqbo, Berlin
    Positions, Berlin Art Fair (G)
    2018
    Symposion „Aktuelle Wege“ (G, g, K), Süßen
    Positions, Berlin Art Fair (G)
    clair-obscur (G, g, K), Kunstverein Speyer
    2017
    Positions, Berlin Art Fair (G)
    weiss (G, g), Galerie oqbo, Berlin
    2016
    Positions, Berlin Art Fair (G)
    artothek München (G, g)
    KUNST AM BAU IN LICHTENBERG, Rathaus Lichtenberg,
    Ratsaal (G, g)
    2015
    Positions, Berlin Art Fair (G)
    2014
    6 aus 138
    galerie oqbo, Berlin
    Editionen des Frankfurter Kunstvereins.
    Frankfurt/M (G, g)
    2013
    Utopien vermeiden, Werkleitz Jubiläums Festival 2013,
    Halle (Saale) (G, mc)
    Tötet die „Geistig-Politische Wende“ wo ihr sie trefft!,
    Galerie Gitte Bohr im WestGermany, Berlin (G, g)
    2012
    oqbo | preview Berlin (G, g)
    2011
    oqbo | preview Berlin (G, g)
    2010
    love speech, WestGermany, Berlin (G, g)
    oqbo | paperfile on tour
    edvard-munch-haus, Warnemünde (G, g)
    transmediale.10, FUTURITY NOW!
    Haus der Kulturen der Welt, Berlin (G, K, g)
    2009
    Zeigen. Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander
    Temporäre Kunsthalle, Berlin (G. K, g)
    Wahlhilfen, 20 Jahre Mauerfall, Dallgow-Döberitz (g)
    papieroffensiv, oqbo Erzeugermarkt #3, (G, g)
    Gemeinsam in die Zukunft, Kunstverein Frankfurt/M (G, g)
    2008
    back stop #1 oqbo Erzeugermarkt, Berlin (G, g)
    paperfile#2, Galerie oqbo, Berlin (G, g)
    2007
    Visiting Artists, werkleitz/zentrum für medienkunst, Halle/Saale (G, g)
    2005
    D-Haus, Tokyo, (G, g, galerie-x.de)
    2003
    evolutionäre zellen, Museums Quartier Wien, (G, K, g)
    Kunststiftung Baden-Württemberg zu Gast in den Ateliers hinterm Hauptbahnhof, Karlsruhe (G, g)
    evolutionäre zellen, Kunstverein Hannover, (G, K, g)
    allen alles, mobile
    18/1-Billboards im Berliner Stadtraum (E, g)
    2002
    Wer A sagt, muss auch B sagen, de branderij, Antwerpen (G, g)
    Zugewinngemeinschaft, 5. Werkleitz Biennale (G, K, g), Werkleitz, Tornitz (http://werkleitz.de/events/biennale2002/ oder http://www.mc-mk.de/projects/modell-d)
    evolutionäre zellen, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin (G,K,g)
    2001
    Treppenhausgestaltung OFD Stuttgart (E, mc)
    1998
    Konzeption von sub fiction,
    der 3. Werkleitz Biennale (G, K), Calbe, Tornitz, Werkleitz (mc)
    a freeze copy of the server, Kunstraum ARTAQUE, Karlsruhe, (G, mc)
    media menu I "die box", Berlin (G, mc)
    1997
    ellipse.sea, Schinkelkirche Petzow, (G, g)
    1996
    Vor Ort, Universitätsgalerie Pilsen/CR, (G, K, mc)
    Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, (G, K, g)
    Konzeption und Leitung von Cluster Images,
    der 2. Werkleitz Biennale (G, K, g), Calbe, Tornitz, Werkleitz
    1995
    Kunsthalle Karlsruhe, (E, mc),
    OSTranenie Festival, Bauhaus Dessau, (G, K, mc)
    materia troïka, Dessau/Schönebeck/Halle, (G, K, mc)
    Gestaltungssystem für das Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Bremen (E, mc)
    1994
    mobile qualitäten, Stadthalle Kehl, (G, K, mc)
    1993
    1.Werkleitz Biennale, Moritzhof, Magdeburg, (G, g)
    Kunst der neunziger Jahre, Badischer Kunstverein, (G, K, mk)
    Zeitschleifen, Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Baden-Baden,
    (E,K,mk)
    Bilder im Zirkel, Badischer Kunstverein Karlsruhe, (G, K, mk)
    1992
    Haus der Kunststiftung, Stuttgart, (E, K, g)
    Galerie Waltraud Zimmermann, Breisach, (E, mc)
    Galerie Erhard Witzel, ART Frankfurt, (G)
    Galerie Ruppert, Hainfeld, (E, mk)
    1991
    Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden, (E, mc)
    "Dialoge" Boden-, Wand- und Innenraumgestaltung in der Polizeidirektion Heidenheim, (E, mk)
    Galerie Ruppert, Hainfeld, (E, mc)
    Wandgestaltung im Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Stuttgart,
    (E, mc)
    Wanderausstellung der Stipendiaten der Kunststiftung, (G, K, g)
    1990
    KONTEXTE, Badischer Kunstverein, Karlsruhe, (G,K,mc)
    Förderpreis Junge Künstler, Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen,
    (G, K, mk)
    Kunst in Karlsruhe, Installationen und Skulpturen im Stadtraum,
    (G, K, mk)
    1989
    Galerie Erhard Witzel, Offenbach, (E, mc)
    Galerie der Stadt Langenfeld, (E, K, mc)
    12. Metallbildhauerausstellung Japan, Tokio, (G, K, mc)
    Anstösse, Badischer Kunstverein, Karlsruhe, (G, K, mk)
    Einblick, Hbf Stuttgart, (G, K, g)
    1988
    Deutscher Künstlerbund, Stuttgart, (G, K, mc)
    11. Metallbildhauerausstellung Japan, Tokio, (G, K, mc)
    Konstruktion und Konzeption, BRD - F, Berlin, (G, K, mc)
    Künstlerhaus Edenkoben, (E, K, mk)
    Galerie im Bürgerhaus, Neunkirchen, (E, K, mk)
    Künstlermesse Karlsruhe, (G, mk)
    Permanente Installation im Stadtpark Salzgitter, (G, mc)
    1987
    Galerie Peter Fischinger, Stuttgart, (E, K, mc)

 

 

start
bibliografie
projektkataloge
cv
contact/disclaimer
datenschutz